Feldschützengesellschaft 3707 Därligen

Chronik der Feldschützen Därligen

Unserer Vereins-Chronik können wir folgendes Interessantes entnehmen: Das genaue Datum der Gründung ist nicht vorhanden. Im Jahr 1872 wurde aber erstmals Rechnung abgelegt. Somit können wir 2012 das 140-jährige Bestehen feiern.



1882 Die Vereinsfahne wird erstmals versichert
1907 Für die Zeiger werden Blusen und Hüte (Käppi) gekauft.
1908 Der erste Därliger kehrt mit einem Kranz vom Feldschiessen heim. Schützenmeister ist Robert Dietrich, geb. 1882 («ds'alt Robi»)
1910 Für jedes Mitglied ist es obligatorisch, am Feldschiessen teilzunehmen; sonst droht eine Busse von 5 Franken.
1918 Die Teilnahme am Feldschiessen wird abgelehnt.
1927 Für die Teilnahme am Feldschiessen in der Oertlimatte (Krattigen) wird erstmals das Auto benützt.
1934 Der Voranschlag für eine neue Fahne lautet Fr. 320.-. Der Maler Christian Gafner erhält den Auftrag.


1936 Anstellung der Zeiger für Fr. 1.20 pro Stunde.
1937 Erster Grosserfolg unseres Vereins: Gewinn des A-Fähnleins am Amtsschiessen in Ringgenberg.
1939 - 1945 Reduzierter Schiessbetrieb (Krieg)
1947 Statutenrevision
1953 Rekordresultat am Feldschiessen: 26 Teilnehmer, davon 18 mit Kranz.
1956 Standeinweihungsschiessen. Teilnahme von 280 Schützen.
1961 Das Scheibenhüttli gerät durch unvorsichtige Knaben in Brand.
1965 Standschiessen. 723 Schützen nehmen teil.
1972 100 Jahre Feldschützen Därligen! Am Jubiläumsschiessen nehmen 1483 Schützen teil.
1979 Eine neue Fahne zum Preis von Fr. 3500.- wird angeschafft. 1939 Schützen kommen zum Fahnenweih-Schützenfest. Im selben Jahr besuchten wir mit grossem Erfolg das Eidg. Schützen­fest in Luzern: Goldlorbeer und 2. Gabenstufe!
1985 Besuch des Eidg. Schützenfestes in Chur mit 19 Schützen. Silberlor­beer-Kranz.
1990 Dieses Jahr war wohl das erfolgreichste für die Därlig-Schützen. Am Eidg. Schützenfest in Winterthur erreichten 15 Schützen und erstmals eine Schützin in der 4. Kat. von über 900 Sektionen den hervorragen­ den 96. Rang. Goldlorbeer-Kranz und 1. Gabenstufe. Auch beim Vancouver-Fernmatch erreichten wir ein sehr hohes Sektions-Resultat und erhielten dafür eine sehr schöne Wappenscheibe.

Seit einigen Jahren schiessen bei uns auch Damen mit.
Der Mitgliederbestand 1991: eine Schützin und 61 Schützen.

Quelle: Heinz Dietrich-Greuter, Därligen

Impressum

Copyright © 2011 by Feldschützen Därligen. Alle Rechte vorbehalten.